3. Umfrage zu Studienbedingungen 2010

Die vom Vizepr?sidenten für Lehre und Studierende, Prof. Dr. Sebastian Kempgen, in Auftrag gegebene universit?tsweite Online-Befragung der Studierenden startete am 16.06.2010. Ziel der Befragung war es, ein aktuelles Bild der Studienbedingungen einzufangen. Der Rücklauf lag bei ca. 30 Prozent der Studierenden.

Neben allgemeinen Fragen rund um das Studium wurde das Schwerpunktthema ?Studierbarkeit in Zeit und Raum“ mit besonderem Augenmerk auf das Lehramtsstudium aufgegriffen, u.a. mit Fragen zu ?berschneidungen, zur zeitlichen Dichte von Prüfungen, zu Ortswechseln zwischen Veranstaltungen oder zur Regelstudienzeit.

Den Ergebnissen zufolge fiel der Studieneinstieg nur einem geringen Teil der Befragten schwer. Dabei werden die Erstsemestereinführungstage als wichtige Einrichtung wahrgenommen. Im Studienalltag bereiten die r?umliche Distanz und die Zeitspanne zwischen den Lehrveranstaltungen der Mehrheit keine Probleme und auch nur eine deutliche Minderheit der Befragten berichtete von ?berschneidungen zwischen Prüfungen. Verbreiteter sind ?berschneidungen zwischen Lehrveranstaltungen, dabei vergleichsweise stark in der Gruppe der Lehramt-Studierenden. Mit Blick auf die Einhaltung der Regelstudienzeit fiel die deutlich optimistischere Einsch?tzung Bachelor- und Master-Studierenden im Vergleich zu den Befragten der anderen Studiengangsformen auf.

Der ausführliche Tabellenband zur Studienevaluation 2010 mit der Aufschlüsselung der Ergebnisse u.a. nach Fakult?ten, Abschlussarten und Studieng?ngen ist 

pdf hier

(5.0 MB) als PDF-Datei (Dateigr??e ca. 5 MByte; Zugriff nur im lokalen Netz der Universit?t bzw. per <link netz-service vpn>VPN-Zugang) zu finden. In der Menüleiste oben links auf dieser Seite finden Sie unter "Lesehinweise" erg?nzende Hinweise zum Aufbau des Tabellenbands.